100 % Ökostrom bis 2030: Danke für Eure Unterstützung!

Wir Bürger:innen der Stadt Köln haben ein Bürgerbegehren gestartet. Wir fordern die RheinEnergie auf, die Stromversorgung bis 2030 auf 100 % erneuerbare Energien umzustellen.

Dies ist ein wichtiger Schritt zur Klimaneutralität in Köln. Wir brauchen etwa 25.000 Unterschriften, um unsere Forderung umzusetzen. Tatsächlich haben fast  30.000 Menschen uns ihre Unterschrift gegeben.

Wir sagen DANKE !

Bürgerbegehren-Abstimmungsfrage:

“Soll die Stadt Köln im Rahmen ihrer Unternehmensbeteiligungen darauf hinwirken, dass die RheinEnergie AG und deren Tochterunternehmen spätestens ab 2030 nur Strom aus erneuerbaren Energien liefern, wobei sie diesen selbst in eigenen Anlagen produzieren, im Rahmen von Stromlieferverträgen aus veröffentlichten Anlagen erwerben oder im Rahmen von Mieterstrommodellen zur Verfügung stellen?”

Blog

Twitter

Keine Meilensteine für den Klimaschutz

Keine Meilensteine für den Klimaschutz

 Zusammenfassung Die RheinEnergie will klimaneutral werden und hat dazu eine „Roadmap für den Klimaschutz“ vorgestellt. Das klingt vielversprechend – aber bei genauerem Hinsehen wird klar, dass die geplanten Maßnahmen in den nächsten Jahren bei Weitem nicht...

Herkunftsnachweise: wie aus Kohlestrom Ökostrom wird

Herkunftsnachweise: wie aus Kohlestrom Ökostrom wird

Wer bei seinem Stromanbieter „Ökostrom“ bezieht, tut etwas für den Klimaschutz. Oder? Leider nicht immer. Durch den Zukauf von sogenannten Ökostrom-Herkunftsnachweisen wird Strom aus Kohle- und Atomkraftwerken einfach „grün“ umetikettiert und oftmals teurer verkauft....

Klimaschutz? Fehlanzeige.

Klimaschutz? Fehlanzeige.

- Kritik von Klimawende Köln am Geschäftsbericht der RheinEnergie AG von 2019 - Wir haben uns den aktuellen Geschäftsbericht der RheinEnergie angesehen und darin nach dem Wort „Klimaschutz“ gesucht. Leider wurden wir nur selten fündig. Und wenn, dann meist in Bezug...

Hintergrundinformation: Kohlekraftwerk Rostock

Hintergrundinformation: Kohlekraftwerk Rostock

Das einzige Kohlekraftwerk in Mecklenburg-Vorpommern wurde 1994 in Betrieb genommen und hat eine elektrische Leistung von 514 MW[1] und eine thermische Leistung von 150 MW. Es soll in erster Linie Strom erzeugen; die Abwärme wird in das Fernwärmenetz der Stadtwerke...

Twitter


Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit schließen sich NICHT aus! Lasst uns gemeinsam demonstrieren: Freitag, 18.6.: #Aufbruchsklima für eine sozial-ökologische Transformation. https://t.co/GJZtGBR8E5

Wir sind dabei und freuen uns! 🚴🚴‍♀️ https://t.co/rAHT0cdRht

Ja na klar sind wir dabei! 💚👍📯🚴 https://t.co/Axz02aDdr1
KlimawendeK photo
Kidical Mass Köln @KidicalmassK
Save the date! Alternative zur Sternfahrt.
" #StrassenFairteilen, Platz für gutes Leben" Gemeinsam mit dem Aktionsbündnis @SternfahrtKoeln schaffen wir ein autofreies Rheinufer @Koeln . Seid ihr dabei? #Verkehrswende #StraßenfürMenschen https://t.co/xb74yf8vIl