Home Veranstaltungen Vom Gasausstieg zur Wärmewende
Heizen ohne Öl und Gas

Vom Gasausstieg zur Wärmewende

Aus Sicht des Klimaschutzes ist klar, nach dem Kohleausstieg muss auch der Ausstieg aus der Förderung und Nutzung von Erdöl und Erdgas folgen. In dieser Hinsicht machen wir große Fortschritte im Bereich der Stromerzeugung. Aber wie sieht es im Wärme-Sektor aus? Viele Stadtwerke betreiben teils große Gaskraftwerke und/oder viele kleiner Blockheizkraftwerke. Und zum größten Teil wird bisher die Gebäudewärme mittels Gastherme direkt im Haus erzeugt.

Wenn wir aber die globale Temperaturerhöhung auf 1,5 °C begrenzen wollen, brauchen wir ein radikales Umdenken in unserer Wärmeversorgung. Aber was genau bedeutet das? Was sind mögliche Lösungen und dabei die größten Herausforderungen? Und was sind, daraus abgeleitet, die wichtigsten Forderungen aus Sicht von Greenpeace. All dies wird uns Dr. Gerald Neubauer (Energie-Campaigner von Greenpeace Deutschland) vor- und zur Diskussion stellen.

Die Veranstaltung wird am Montag den 20.6.2022 um 19 Uhr digital via Zoom stattfinden.
https://us02web.zoom.us/j/85778520075?pwd=WnpRMjBwVEkyU2NkSTZzUEZBazlkQT09
Meeting-ID: 857 7852 0075
Kenncode: 686357

Wenn ihr daran teilnehmen möchtet, schreibt uns bitte eine kurze Mail an: nleok1664634502.edne1664634502wamil1664634502k@ofn1664634502i1664634502

Informationen von Greenpeace zu den Themen: Gasausstieg und Wärmewende.

Veranstaltungshinweis auf GreenWire.

Datum

Jun 20 2022
Vorbei!

Uhrzeit

19:00 - 20:30